A K T U E L L E S - Archive

Haben Sie auch den Frühling so intensiv gerochen? Der Garten ist seit Wochen erfüllt mit einer Mischung von Duften, die kein Parfum toppen kann. Herrlich! Ich arbeite so gerne zwischen den Schneebällen, den Tulpen, den Narzissen und lasse mich betören. Vielleicht werden die Bilder den Eindruck vermitteln können.
In der Einfahrt beherrscht den Raum die Zierkirsche Prunus "Shirotae". In diesem Jahr blühte sie besonders üppig auf ihren über dem ganzen Rondell ausgebreiteten Ästen.
Im Schatten breiten sich aus: Fritilaria meleagris, gefüllte Anemonen, Erythronium Pagoda, Phlox stolonifera, Tiarella Skyrocket und Narzissus Thalia.
Am schönsten finde ich in meinem Garten die Farbe Weiß. Sie ist sehr edel zwischen dem frischen Grün und sichtbar bis in die Nacht.
Top Zum Archiv nächste Archivseite
Die Bergenie Admiral macht zu jeder Zeit eine gute Figur.
Mein riesiges Präriebeet habe ich mit nur zwei Tulpenfarben bepflanzt: weiß un dunkelviolett: White Triumphator, Rems Favorite und Burgundy. Die Spaziergänger halten beeidruckt an....
Auch andere Farben sind in meinem Garten unentbehrlich. Ich freue mich über die orangen und gelben Bereiche sehr. Sie sind fröhlich und bieten viel Abwechslung.
Die Einfahrt wird von der Farbe Rosa und Weiß beherrscht: Meissner Porzelan, Mondial, Angelique, Foxtrot.
Die Tulpe Negrita habe ich bereits seit siebzehn Jahren und ich möchte sie nicht mehr missen. Ihr gehört das alte große Staudenbeet. Und das soll auch so bleiben.
Offene Pforte
Aktuelle Themen Aktuelle Kunstausstellungen